Es war einmal eine Freundschaft
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   15.05.13 23:07
    Ich weiß so genau wie du
   16.05.13 22:28
    Ätzendes Gefühl oder?

http://myblog.de/eswareinmali

Gratis bloggen bei
myblog.de





Immer diese blöde Träumerei

Seit ihrem Geburtstag habe ich fast täglich von ihr geträumt. Es ist zum verzweifeln. Warum? Warum geht es nicht in mein Hirn, dass es rum ist? Das ich ihr egal bin? Warum lebe ich in der Vergangenheit? Ich will nicht an sie denken. Egal wo ich bin. Ich dreh noch durch Warum müssen Freundschaften überhaupt enden, wenn sie mal so wichtig war?
22.5.13 21:12


..

16.5.13 22:44


Gute Nacht

Ich hoffe, traumfrei
16.5.13 22:42


Der Tag ist rum

Ich habe es geschafft-ich habe ihr NICHT zun Geburtstag gratuliert!!!! Ich habe mich mit Arbeit und Gartenarbeit abgelenkt. Vermutlich hat sie es nicht mal bemerkt. Ich brauch nen Schnaps 😁
16.5.13 22:27


16.5.13 10:23


Scheiss Tag

Wenn man morgens schon aufwacht und schlecht drauf ist........hoffentlich verschluckt sich ihre "neue Freundin" an einem Stück Kuchen

Aber naja, heute vor 2 Jahren hat das ganze Desaster angefangen. Das Desaster mit der "Neuen".  Als ich mich mit meinem Geschenk (liebevoll über Wochen geplant) zum Volldepp gemacht habe. Ich hätte es besser wieder mitgenommen, als ich gegangen bin. Man sollte auf sein Bauchgefühl hören. Aber nein, man glaubt ja an das Gute im Menschen.

 AAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

 

16.5.13 10:21


Morgen ist ihr Geburtstag

Morgen hat sie Geburtstag. Wieder ein Geburtstag, den wir nicht zusammen feiern werden. Warum? Warum hat sich so viel verändert? Ich werde ihr nicht gratulieren 1) Hat sie mir auch nicht gratuliert 2) Würde sie vermutlich eh nicht darauf reagieren und ich mich monatelang darüber ärgern 3) Es sich eh nichts ändern wird Ich habe sie verloren und werde damit nicht fertig. Ein Therapeut würde gutes Geld mit mir verdienen. Ich hatte mal eine beste Freundin, aber jetzt interessiert sie sich nicht mehr für mich, hat mich ersetzt, vergessen und ich? Verzweifele, leide, träume von ihr und lass niemanden zu nah an mich ran. Keine kann ihr das Wasser reichen. Warum?
15.5.13 22:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung